Unser Bestreben ist es, unseren Gästen einen klimafreundlichen Aufenthalt zu bieten, ohne dass diese auf Qualität oder Komfort verzichten müssen. Es ist uns wichtig, das Bewusstsein zum Klima- und Umweltschutz fest in der "Hotellerie" zu verankern, zu fördern und in einer Vorbildfunktion voranzutreiben. Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber der Umwelt, den Mitmenschen und der nachfolgenden Generationen bewusst und wollen ökonomische und ökologische Werte in Einklang bringen.

Mit dem einzigartigen Autarkiesystem und unserer konsequenten Nachhaltigkeitsstrategie haben wir es geschafft, die klimaschädlichen Emissionen während einer Gästeübernachtung auf ein Minimum zu reduzieren. Wir verfolgen das Ziel, die CO2 Emissionen direkt in der Entstehung zu verhindern. 

 

Seit Oktober 2020 ist das Tiny Hotel als klimaneutrale Unterkunft zertifiziert. Der CO2 Fußabdruck pro Gast / Übernachtung liegt bei 1,06 kg. Bei konventionellen Unterkünften liegt dieser Wert laut DEHOGA bei 20 kg bis 40 kg. Wir befinden uns also auf dem richtigen Weg! Trotz aller Maßnahmen bleibt ein unvermeidbarer Rest an CO2 Emissionen bestehen, bspw. durch Druckerzeugnisse in der Büroarbeit oder externe Dienstleistungen wie Müllabfuhr etc.. Diese Restmenge kompensieren wir durch Unterstützung der Initiative KlimaMoor „Am Loh“, Ahlenmoor. Zusätzlich lassen wir für jeder Gast, der im Tiny Hotel übernachtet,  einen Baum pflanzen. 

Patenschaft%20Siegel%20Klimaneutral%20(1

KLIMANEUTRAL

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert."

- Albert Einstein -